News

Sven Wohlgemuth

KOHLHAGE Automotive Tubes (Kunshan) ist IATF 16949 zertifiziert

Warum das so wichtig ist, erklärt Geschäftsführer Sven Wohlgemuth.

T-Drill

Aushalsungen schaffen Stabilität

In der Theorie klingt es simpel: Ein Rohr wird an eine Rohrleitung gelötet oder geschweisst. Zum Beispiel dann, wenn Bypass-Verbindungen zu bestehenden Leitungen notwendig sind.

In der Praxis ist die Umsetzung ein wenig komplexer. Denn das anbringende Rohr muss dauerhaft und stabil verbunden werden. Für solche Anwendungsfälle setzt KOHLHAGE das sog. T-Drill-Verfahren ein. Zunächst wird ein kleines Loch an der Stelle gebohrt, an der später die neue Leitung angebracht werden soll. Dann wird, beim Herausziehen des speziellen Bohrers mittels kleiner Haken der Rand des Bohrlochs nach oben gezogen. Dadurch entstehen „Aushalsungen“, an denen später beim Löten oder Schweißen das neue Rohr optimal angebracht werden kann.

KOHLHAGE beherrscht dieses Verfahren bei Rohren mit einem Durchmesser von 8 – 108 mm bei einem Aushalsdurchmesser von 6 – 54 mm perfekt.

Kontakt

News

Home

Karriere

Download