News

KOHLHAGE Automotive produziert Ölvorlaufleitung für VW

Christoph Brink erzählt, wie es dazu kam.

Lasern

100% exakt geschnitten

Wie in den anderen Produktionsbereichen auch, setzt KOHLHAGE beim Einsatz von Lasertechnik auf Automation und Roboter. In zwei Einsatzbereichen findet der Laser bei KOHLHAGE Verwendung:

  • Im Biegeprozess können Toleranzen in der Rohrlänge auftreten. KOHLHAGE vermisst die Teile automatisch und nimmt den Toleranzausgleich mittels exaktem Laserschnitt vor.
  • Mit Handlingsrobotern werden die Rohrstücke automatisiert weiterverarbeitet. Dabei kann an jeder beliebigen Stelle jede beliebige Form mit dem Laser exakt ausgeschnitten werden.

Der hohe Automatisierungsgrad der Produktion hat zur Folge, dass KOHLHAGE schnell und flexible sein kann, gerade so, wie der Kunde das wünscht.

Positiver Nebeneffekt des hochpräzisen Laserns: Im weiteren Verlauf der Produktion können die exakt geschnittenen Laserlöcher auch zur optimalen Positionierung der Bauteile genutzt werden.

Kontakt

News

Home

Karriere

Download