News

Sven Wohlgemuth

KOHLHAGE Automotive Tubes (Kunshan) ist IATF 16949 zertifiziert

Warum das so wichtig ist, erklärt Geschäftsführer Sven Wohlgemuth.

Getriebetechnik

Öl muss fließen, am besten durch Rohrleitungen

In einem Fahrzeug ist das Getriebe eines der zentralen Elemente. Eine Fehlfunktion der Baugruppe führt zwangsläufig zum Totalausfall. Damit ein Getriebe einwandfrei arbeiten kann, muss der Ölfluss im Inneren garantiert sein.

Und was hat das mit KOHLHAGE zu tun? Moderne Getriebe werden seit jeher als Druckguss-Produkte gefertigt. Im Anschluss an den Giessprozess werden Ölflüsse mittels Frästechnik in das Gussgehäuse eingearbeitet. Das kostet Zeit und ist vor allem eines: teuer. Mit KOHLHAGE Technik wird das aufwändige Fräsen ersetzt.

Bereits vor dem eigentlichen Giessvorgang werden Rohre in das Giesswerkzeug eingelegt. Die Konturen der Rohre entsprechen dem späteren Ölfluss. Beim Gießen werden die Rohre mit eingegossen. Vorteil für den Getriebehersteller: Die anschließende Fräsbearbeitung entfällt vollständig.

Ein weiteres Feature spricht für die KOHLHAGE Lösung: Wenn früher Rohre eingegossen wurden, mussten diese mit Salz oder Sand gefüllt werden. Auf diese Weise wurden ungewollte Verformungen, hervorgerufen durch den Druck beim Gießen, vermieden. KOHLHAGE Rohrlösungen sind von Hause aus so ausgelegt, dass sie dem Druck standhalten. Somit entfallen auch alle weiteren Kosten für die aufwändige Reinigung der Rohrleitungen. Selbstverständlich beraten die KOHLHAGE Spezialisten auch bei der richtigen Materialauswahl und der optimalen Beschichtung von Rohren.

Kontakt

News

Home

Karriere

Download